AWO Sandhausen

Die Idee

 

Der erste Sozialladen…

der AWO im Rhein-Neckar-Kreis leistet einen großen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Sozialarbeit.
Inzwischen ist die AWO Sandhausen e.V. mit ihrem AWO Lädle nicht nur hier im Umland in aller Munde und Beispiel gemeinsamer Hilfe gegen Armut.
Hier bekommen bedürftige Mitmenschen nicht nur Lebensmittel sondern – für sie nicht weniger wichtig – auch ein offenes Ohr. Es herrscht immer eine fröhliche Stimmung, gute Laune wird verbreitet. Dadurch kommt auch nie das Gefühl der Scham oder der Minderwertigkeit auf. Hier fühlt sich niemand von der Gesellschaft ausgeschlossen. Man kann sich hier mit anderen Menschen austauschen und so wird das AWO Lädle für uns eigentlich zu einem gemeinsamen Treffpunkt.
2010 wurden wir sogar auf der 12. Bezirkskonferenz der AWO Baden für unser ehrenamtliches Engagement geehrt. Das war klasse und hat uns in unserer Arbeit bestätigt und bestärkt so weiter zu machen.

Wer kann bei uns einkaufen?

Scheuen Sie sich nicht und trauen Sie sich im AWO Lädle Sandhausen vorbei zu kommen.
Wer bei uns einkaufen möchte, muss sich vorher mit seinem Bescheid für Sozialleistungen bei uns anmelden. Hierfür gelten folgende Bescheide über:
Leistungen nach SGB II
Leistungen nach SGB XII
Leistungen nach dem AsylBLG
Weiter sind Menschen bezugsberechtigt, die nachweislich ein zu geringes Einkommen besitzen, um ihren Lebensunterhalt oder den ihrer Familie bestreiten zu können, wie z. B.
  • Rentner mit geringer Rente oder
  • Berufstätige mit sehr geringem Einkommen und
  • Obdachlose.
Bitte kommen Sie in diesem Fall zu einem persönlichen Gespräch bei uns vorbei und bringen Sie alle Einkommens-, Kindergeldnachweise, Wohngeldbescheide und ihren Personalausweis mit.
Sie erreichen uns immer
Dienstag      10.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Freitag         10.00 – 12.30 Uhr
im AWO Lädle Sandhausen
Albert-Schweitzer-Str. 5/1 (Schulzentrum)
69207 Sandhausen
Tel: 06224 / 977 884
Email: laedle@awo-sandhausen.de