AWO Sandhausen

N.E.R.D.S.

Die AWO Sandhausen e.V. hat seit dem Schuljahr 2013/2014 das Nerds1-02N.E.R.D.S. – Projekt in Kooperation mit dem Jugendamt Rhein-Neckar erfolgreich umgesetzt.
Nun führt die Arbeiterwohlfahrt das Projekt in Eigenregie weiter.
Das Projekt ist an Jugendliche im Alter von 12 – 16 Jahren gerichtet.
Im Rahmen des Projektes bauen die Teilnehmer PC’s zusammen, Hacklaces und Roboter werden zusammengelötet und gemeinsam PC-Spiele per LAN gespielt.
Die Leitung haben Andy Schütte vom Elektronikclub Sandhausen und Rico Eldridge (Sozialpädagoge) übernommen. Sie bringen den Teilnehmern Elektronik näher, in Theorie und natürlich auch praktisch (z.B. Löten).
Es sind wieder Ausflüge geplant ins RaumZeitLabor nach Mannheim und zur EXPERIMENTA nach Heilbronn.
Bei Bedarf werden die Teilnehmer bei der Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützt und ermutigt Neues auszuprobieren.
Um das Projekt abzurunden, werden die Teilnehmer ein sogenanntes „Pen and Paper“-Rollenspiel kennenlernen. „Pen and Paper“-Rollenspiele waren in den 80er Jahren sehr populär. Die bekanntesten sind „Das schwarze Auge“ und „Dungeons & Dragons“.

Das Ziel des Projektes ist, den Teilnehmern alternative Freizeitmöglichkeiten näher zu bringen.

Sie haben hier die Möglichkeit ihre vorhandenen Fähigkeiten und ihr Wissen auszubauen und an die anderen Teilnehmer weiter zu vermitteln. Zudem lernen sie andere Möglichkeiten des Gebrauchs moderner Medien.
Maximal acht Jugendliche können an dem Projekt teilnehmen – momentan sind noch drei Plätze frei.
Bei Interesse bestehen folgende Möglichkeiten uns zu kontaktieren:
– per Email : info@awo-sandhausen.de
– Schulsozialarbeiterin Meryem Yildirim im Schulzentrum Sandhausen