AWO Sandhausen

Lions Club spendet 2.000,- € für die Leimener Tafel und Sandhäuser AWO Lädle

Es ist für den Lions Club Leimen seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit bedürftige und benachteiligten Menschen in unseren Gemeinden zu unterstützen und den gemeinnützigen Einrichtungen helfend zur Seite zu stehen.Einen großen Anteil seiner jährlichen Spenden übergibt der Lions Club Leimen daher an die Tafel Leimen und das AWO Lädle Sandhausen.
In der Tafel Leimen und dem AWO Lädle Sandhausen können bedürftige Menschen Lebensmittel zu günstigen Preisen erhalten.
Wie wichtig die finanzielle Unterstützung für die Arbeit der Tafel Leimen und für das AWO Lädle Sandhausen durch den Lions Club ist, zeigen die Zahlen der Bedürftigen, die eine Berechtigungskarte für die Nutzung der Tafel besitzen. Die Tafel Leimen wird von ca. 1600 Bedürftigen und das AWO Lädle in Sandhausen von ca. 300 Bedürftigen regelmäßig in Anspruch genommen.
Altersarmut, Arbeitslosigkeit, Krankheit und Kinderreichtum sind nur einige der Gründe, aus denen Menschen unverschuldet in finanzielle Not geraten.
Es ist für den Lions Club Leimen einerseits ein großes Anliegen, diesen Menschen in der Region beizustehen und andererseits das große soziale Engagement der ehrenamtlichen Helfer zu würdigen und diese in ihrer Tätigkeit zu unterstützen.
Der derzeitige Präsident des Lions Club Leimen, Jürgen Schiller sowie die Vorstände Annett Schmaus, Nathalie Müller und Ingrid Hinz überreichten im Beisein des Oberbürgermeisters von Leimen, Herrn Hans Reinwald in den Räumen der Tafel Leimen den beiden Einrichtungen eine Spende von insgesamt 2.000,- Euro, wobei jeweils eine Summe von 1.000,00 Euro von Frau Sabine Kuhn (Tafel Leimen) und Herrn Kosta Kasimatis (AWO Lädle Sandhausen) entgegengenommen wurde.
Leimens Oberbürgermeister Hans Reinwald fand nachdenkliche Worte dafür, dass es in einem reichen Land wie der Bundesrepublik Deutschland notwendig ist, die Versorgung bedürftiger Mitbürger über soziale und gemeinnützige Einrichtungen sicherzustellen. Er dankte dem Lions Club Leimen sowie Frau Kuhn und Herrn Kasimatis für ihr großes Engagement.